Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

Mit 64 Jahren setzt sich Margot Flügel-Anhalt zum ersten Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad (125er Reiseenduro von Honda) – und fährt einfach auf und davon: Los geht’s in ihrem Dorf in Nordhessen. Vier Zeitzonen, 18 Länder, 117 Tage und 18.046 Kilometer lang durch Osteuropa und Zentralasien.

Produktion: Johannes Meier und Paul Hartmann, Veröffentlichung: streetsfilm

Die Bikerin überquert nicht nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen fremder Sprache und Kultur – und vor allem ihre eigenen: Allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, vorbei an atemberaubend schönen wie rauen Landschaften, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch u.a. Polen, Ukraine, Tadschikistan, durch den Iran und die Türkei.

TRAILER: youtube.com
Informationen: www.über-grenzen.de

streetsfilm bringt ÜBER GRENZEN am 12. September 2019 ins Kino, flankiert von einer Kinotour mit Margot Flügel-Anhalt, die bereits am 29. August beginnt.

Der Kinodokumentarfilm fügt dem Genre des Reisefilms ein weiteres Abenteuer hinzu:
Die Filmemacher Johannes Meier und Paul Hartmann haben eine abenteuerlustige Frau begleitet, die während ihrer Tour außer geografischen auch kulturelle und immer wieder physische Grenzen überwindet.